Das sind wir.

Als gebürtige Schwarzwälderin erblickte ich als eines von fünf Geschwistern im Jahr 1974 in Schramberg das Licht der Welt. Schon als Kind interessierte ich mich für das Kochen und vor allem für das Backen. Als Kind einer syrischen Familie genoss ich den Einblick in zwei unterschiedliche Kulturen.

 

Meiner Mutter bei der Zubereitung ihrer vielen himmlischen Leckereien zuzuschauen war schon damals das Größte für mich. Die Liebe und Freude, die ich als kleines Mädchen und als Teenager zu jener Zeit empfand, blieb bis heute unverändert.

 

Mit 18 Jahren reiste ich zum ersten Mal nach Syrien und war von der großen Vielfalt der orientalischen Süßspeisen sofort begeistern. Dieser Moment berührte mein Herz. Meine Sinne weckten in mir diese Leidenschaft.

 

Nach meinem Abitur studierte ich an der Pädagogischen Hochschule in Weingarten Grund- und Hauptschullehramt. Neben meiner Berufung als Lehrerin gehe ich meinem Hobby nach und stelle in meiner Freizeit orientalische Süßspeisen her.

 

Als ich diese besondere Liebe, Leidenschaft und Freude zu den orientalischen Süßspeisen stärker verspürte und noch mehr wissen und lernen wollte, beschloss ich dieses uralte Handwerk bei einem Meister zu lernen.  Mein Lehrer, ein Meister aus Aleppo, brachte mir alles bei und verriet mir die streng gehüteten und geheimen Rezepte der orientalischen Süßspeisen.

 

Da meine syrischen Wurzeln und die orientalische Backkunst all die Jahre in mir schlummerten, folgte ich schließlich meinem inneren  Ruf, meinen Traum zu verwirklichen. Neben meinem Beruf als Lehrerin gründete ich im Jahr 2016 "Khelli - orientalische Süßspeisen".

 

Khelli's Süßspeisen sind kulinarische Botschafter, die eine Bereicherung ist, für den deutsch-syrischen kulturellen Brückenschlag. Und nichts bringt Menschen enger zusammen als das Teilen von Essen als Austausch von Kulturellem. 

 

Khelli nimmt Sie mit auf eine kulinarische Reise durch das Land meiner syrischen Wurzeln.